Home

Trinksprüche
Bier

Unsere
Empfehlungen
zum Thema


Problemlöser E-Book, Problemlösung, e-book, ebook
Handy Gürteltaschen
personalisierte Bücher, Kinderbücher, Bücher
gebrauchte Bücher, Bücher


Word spezial Wissen


Nebenbei Geld verdienen


Site Map

 

 

1 "Hopfen und Malz, ab in den Hals."
unbekannt
   
2 "Ich sitze hier und trinke Bier und wäre doch so gern bei dir!
Starkes Sehnen starkes hoffen, kann nicht kommen bin besoffen."
unbekannt
   
3 "Oh, Du schöner Gerstensaft
wie stärkst Du meine Glieder
-und wo da Dreck am diafsdn is,
do wirfst Du mi na nieda."
unbekannt
   
4 "Schaffe, schaffe Häusle baue
und nach Bier und Mädle schaue."
unbekannt
   
5 "Wenn einer melken will einen Stier,
Wasser lieber säuft als Bier,
Einen Gockl mit Messer und Gabel frisst
dabei beim Fensterln- die Leiter vergisst
meint es ist eine Gams - dabei ist es eine Goass,
einen jeden Scheissdreck besser woass,
Leut` da heisst`s die Zähn` z`sammbeissen -
das sind keine Bayern - das sind Preussen !"
unbekannt
   
6

"Moses klopfte an einen Stein,
da wurde Wasser gleich zu Wein,
doch viel bequemer hast Du's hier,
brauchst nur zu rufen: "Mädle a Bier"."
unbekannt

   
7 Nuf den Humpen
nei da Zinka,
Morga mü´ma Wasser trinken!
Übermorgen Most,
drum PROST.
unbekannt
   
8 Der Kopf tut weh, die Füße stinken
Höchste Zeit ein Bier zu trinken...
unbekannt
   
9 Das Hemd verkotzt
die Hos' verschissen,
vom letzten Abend nichts mehr wissen,
die Treppe rauf auf alle Vier
Schmucker Premium - welch ein Bier.
unbekannt
   
10

Korn, Bier, Schnaps und Wein
Und wir hören unsere Leben schrein
unbekannt

   
11 Das Wasser gibt dem Ochsen Kraft
dem Menschen Bier und Rebensaft
drum danke Gott als guter Christ
 dass du kein Ochs geworden bist.
unbekannt
   
12 Wie ein Baby sollst du schreien,
dann kannst du das Bier besser speien.
unbekannt
   
13 Prost, Prost, Proesterchen,
im Bier sind Kalorien
Prost, Prost, Proesterchen,
im Schnaps ist Medizin
Prost, Prost, Proesterchen,
im Wein ist Sonnenschein
Prost, Prost, Proesterchen,
hinein, hinein, hinenin!
unbekannt
   
14 Bier unser, das Du bist im Glase
Gesegnet sei Dein Brauer
Mein Rausch komme, und meine Promille geschehen
wie im Bierzelt, so auch in der Kneipe
Unsern Durst still uns heute
Und vergib uns unsere Nüchternheit,
Wie auch wir vergeben den Abstinenzlern
Und führe uns nicht in die Milchbar
Sondern gib uns die Kraft weiter zu trinken
Denn Dein ist der Durst und der Rausch in Ewigkeit
Prost!
unbekannt
   
15 Das Leben ist ein Kampf,
die Liebe ein Krampf
die Schule ein Überdruss
das Bier ein Hochgenuss.
unbekannt
   
16 Der Kopf tut weh, die Füße stinken
Höchste Zeit ein Bier zu trinken...
unbekannt
   
17 Ich steh nicht auf der Straße,
ich sitz im Wirtshaus hier.
Noch drückt mich nicht die Blase,
drum trink ich noch ein Bier !
Prost !
unbekannt
   
18 Rauchen, saufen, randalieren,
Scheiße an die Wände schmieren,
Huren, ficken, Geld verprassen,
Frauen an die Titten fassen,
Das ist unser Lebensziel.
Auf reicht mir noch ein kühles Bier.
unbekannt
   
19 Lieber Pils-Bier als Shakespeare!
unbekannt
   
20 Wenn ich ein Maegdlein wuesste,
welches ein solch herrliches Ur-Pils pisste
dann wuerde ich nicht in Urlaub fliegen,
sondern nur vor ihrem Spundloch liegen.
unbekannt
   
21 Müde bin ich geh zur Ruh,
decke meinen Bierbauch zu,
Herrgot laß den Kater mein
morgen nicht so grausam sein.
Bitte schenk mir wieder durst,
alles and're ist mir WURST !
unbekannt
   
22 Rauchen, saufen Geld verprassen
der Uschi an die Muschi fassen
dem Erich in die Eier beissen
dem Pfaffen ins Gebetbuch scheissen
das Glas mit dem Bier erheben
das ist Leben! -PROST!
unbekannt
   
23 Es lebe die Liebe, das Bier und der Suff,
der uneheliche Beischlaf, der Papst und das Puff!
PROST!
unbekannt
   
24 Bier macht lustig,
weise der Wein !
drum trinke beides,
um beides zu sein !
Prost...
unbekannt
   
25 Wenn ich Deinen Hals berühr,
Deinen Mund an meinem spür,
Ach wie sehn' ich mich nach Dir,
Du heißgeliebte Flasche Bier!
unbekannt
   
26 Am 8. Tag schuf Gott das Bier,
und seitdem hört man nichts mehr von ihm.
unbekannt
   
27 Steige bei uns ein,
lass die Sorgen Sorgen sein.
Heb das naechste Glas,
ja bei uns macht's Spass.
Herrlicher Gesang,
bumsen bis zum Untergang.
Und kommt mal
nichts raus, mach ich mir nichts draus.
Fraggles das sind wir,
tonnenweise Dosenbier!
Cognac, Schnaps und Wein,
ja, so soll es sein.
Keine Cola, nur 'ne Braut,
das Bier hat uns das Hirn geklaut.
Wir können nur ein Lied, und das ist ein Hit!
unbekannt
   
28 Zwischen Leber und Milz passt immer ein Pils.
unbekannt
   
29 Bei kalten Wetter läuft die Nase
Bei kalten Bier passierts der Blase.
unbekannt
   
30 Mit des Bieres hochgenuß,
Wächst des Bauches Radius!
unbekannt
   
31 Das einzige Gemüse, das ich mag,
ist das Bier.
unbekannt
   
32 Alte Männer, grau und weise werden hundert Jahre alt.
Die Weiber sind verstorben, die Geschlechtskraft ist verdorben.
Nicht mehr in dem hohen Strahle, fliessen sie, die Urinale.
Nein, in aller Seelenruhe pinkeln sie sich auf die Schuhe.
Das es uns nicht so ergehe, das er ewig wehrt und stehe,
dazu gebe uns die Kraft dieser edle Gerstensaft. PROST!
unbekannt
   
33 Geniesst im edlen Gerstensaft
des Weines Geist, des Brotes Kraft!
unbekannt
   
34 Ist das Bier im Manne,
ist der Verstand in der Kanne.
unbekannt
   
35 Ein böses Weib und sauer Bier,
behüt uns Gott der Herr dafür!
unbekannt
   
36 Müde bin ich, geh zur Ruh, decke meinen Bierbauch zu.
Herrgott, lass den Kater mein, morgen nicht so furchtbar sein.
Bitte, gib mir wieder Durst, alles andere ist mir wurst!
unbekannt
   
37 Mit 30 Jahren stirbt ein Pferd,
das niemals ein Glas Bier geleert.
Mit 20 sterben Schaf und Ziegen,
die niemals Schnaps zu trinken kriegen.
Die Kuh trinkt Wasser nie mit Rum,
nach 18 Jahren fällt Sie um.
Mit 15 ist das Leben für den Hund schon um,
auch ohne Whiskey, Schnaps und Rum.
Die Katze schleckt nur Milch allein,
sie geht nach 13 Jahren ein.
Das Huhn legt Eier für Likör
6 Jahre lang - dann lebt's nicht mehr.
Der Mensch trinkt Schnaps, trotz kranker Galle
und überlebt die Viecher alle.
Damit ist der Beweis erstellt,
das Alkohol gesund erhält!
Drum lasst uns öfter einen heben,
damit wir alle länger leben.
unbekannt
   
38 Vivat Dir, oh Gerstensaft!
Du bist's, der frohe Menschen schafft!
unbekannt
   
39 Ein alter weiser König war
Des Bieres erster Schenke.
Drum ist es so ein herrliches,
so fürstliches Getränke.
unbekannt
   
40 Bestaubt sind unsere Bücher,
Der Bierkrug macht uns klüger.
Das Bier verschafft Genuß,
Die Bücher nur Verdruß.
unbekannt
   
41 Ich trinke Bier, ich trinke Wein
Im Sitzen, Steh'n und Liegen.
Und bin ich einst ein Engelein,
So trink' ich auch im Fliegen.
unbekannt
   
42 Der Sänger singt aus voller Brust,
Das Bier danach - eine Lust!
unbekannt
   
43 Man soll das Bier nicht vor dem Kater loben!
unbekannt
   
44 Wer Bier verfälscht und Weine tauft,
Ist wert, daß er sie selber sauft.
unbekannt
   
45 Solang' uns noch ein Bierchen schmeckt,
Ein Kuß aus jungem Munde
Und die Weiber hitzig sind,
Geht Deutschland nie zugrunde.

unbekannt
   
46 Den Wein, den sauer'n,
Den trinken die Bauern.
Das Bier, das bitter',
Das trinken die Ritter.
unbekannt
   
47 Gegen Bier und Tabakdunst
Ist alle Weiberlist umsunst.
unbekannt
   
48 Wer als Bier- und Weiberhasser
Jedermann im Wege steht,
Der genieße Brot und Wasser,
Bis er von uns geht!
unbekannt
   
49 Ein Mann ohne Bier ist wie ein Rasenmäher ohne Gras.
   
50 Es gibt zwei Grundwahrheiten:
1. Bier schmeckt immer
2. Die Erde ist eine Kneipe.
unbekannt
   
51 Hätt' Adam deutsches Bier besessen,
Hätt er den Apfel nie gegessen!
unbekannt
   
52 Bier ist unter den Getränken das Nützlichste,
Unter den Nahrungsmitteln das Schmackhafteste
Und unter den Arzneimitteln das Angenehmste.
unbekannt
   
53 In vino veritas - in Bier ist auch so was.
unbekannt
   
54 Durst wird durch Bier erst schön!
unbekannt
   
55 Das erste Bier, das löscht den Durst;
Ein zweites stimmt mich heiter.
Nach dreien ist mir alles Wurst,
Drum sauf' ich zahllos weiter.
unbekannt
   
56

Wer Bier trinkt, ist dem Leben hold.
Drum trinkt Bier, soviel ihr wollt!
unbekannt

   
57

Grundgesetz, Artikel Eins:
Trinkst du ein Bier, dann trink nicht meins!
unbekannt

   
58

Bier macht nicht glücklich.
Aber es beruhigt.
unbekannt

   
59

Der kluge Mensch, glaubt es mir,
Der redet nicht und trinkt sein Bier.
unbekannt

   
60

Woran merkt man, daß im Bier weibliche Hormone enthalten sind?
Trinkt man zuviel, kann man nicht mehr Auto fahren.
Trinkt man weiter, redet man nur noch dummes Zeug.
unbekannt

   
61

Der Kopf tut weh, die Füße stinken,
Höchste Zeit, ein Bier zu trinken.
unbekannt

   
62 Trinkspruch vergessen, Hopfen gefressen.
unbekannt
   
63 Bier macht schön!
Oder hast du schon mal einen Mann gesehen, der sich schminkt?
unbekannt
   
64 Des Mittags`s tut ein Bier so gut,
auch am Nachmittag es nicht schaden tut
;
so soll auch der feine Branntwein
,
gegen Abend gar nicht schädlich sein.
unbekannt
   
65 Trink ich Wasser werd ich faul, trink ich Bier zieh ichs Maul, trink ich Schnaps, werd ich voll, nun weiß ich, was ich trinken soll.
unbekannt
   
66 Bier ist sehr eisenhaltig, daher reden diejenigen, die davon zuviel getrunken haben, lauter Blech!
unbekannt
   
67 Der Mann kommt um zwei Uhr nachts nach Hause. Frau: "Ich habe dir gesagt, dass du zwei Bier trinken darfst, und um zehn Uhr nach Hause kommen sollst." Mann: "Oh! Da habe ich wohl die beiden Zahlen verwechselt."
unbekannt
   
68 Die Sonne scheint die Füße stinken, komm lass uns mal´ne Büchse trinken!
unbekannt
   
69 Heute morgen war ich inne Kirche - da hat sich doch tatsächlich einer ne Zigarette angezündet - mir wär vor Schreck beinahe die Flasche Bier aus der Hand gefallen...
unbekannt
   
70 Lass dich nicht lumpen, hoch den Humpen.
unbekannt
   
71 Prost, Prost, Prösterchen, im Bier sind Kalorien
Prost, Prost, Prösterchen, im Schnaps ist Medizin
Prost, Prost, Prösterchen, im Wein ist Sonnenschein
Prost, Prost, Prösterchen, hinein, hinein, hinenin!
unbekannt
   
72 Alte Männer Tattergreise pinkeln auf besondre Weise,
nicht in kühnem hohen Bogen schleudern Sie die Urinade
sondern mit konstanter Ruhe pinkeln Sie sich auf die Schuhe.
Das es uns nicht so ergehe,
das er ewig wehrt und stehe,
dazu gebe uns die Kraft
dieser edle Gerstensaft.
PROST!
unbekannt
   
73 Das Wasser gibt dem Ochsen Kraft,
dem Menschen Bier und Rebensaft,
drum danke Gott als guter Christ,
daß du kein Ochs geworden bist.
unbekannt
   
74 Am Arm ein Mädel,
Grüz im Schädel,
Bier im Bauch
-Studentenbrauch.
unbekannt
   
75 Ficken, saufen, randalieren,
Scheisse an die Wände schmieren,
Nutten prellen, Geld verprassen,
Weibern an die Titten fassen,
das sei unser letzter Trost
PROST!
unbekannt
   
76 Morgens ein Bier - und der Tag gehört Dir!
unbekannt
   
77 Nur der im Leben etwas gewinnt,
dem öfters Bier durch die Kehle rinnt.
unbekannt
   
78 Wer das Bier nicht ehrt,
ist des Deliriums nicht wert.
unbekannt
   
79 Hast Du Bier in der Blutbahn,
kannst Du vögeln wei ein Truthahn.
unbekannt
   
80 Als Moses durch die Wüste zog,
geschah es, das dort Wasser tropfte.
Noch größer ist das Wunder hier,
man ruft 'Kamolze' und es kommt Bier.
unbekannt
   
81 Auch Wasser wird zum edlen Tropfen,
mischt man es mit Malz und Hopfen.
unbekannt
   
82 Bier auf Wein,
das lasse sein.
Wein auf Bier,
das rat ich Dir.
unbekannt
   
83 Die sicherste Kur ist jedenfalls,
der heilsame Trank aus Hopfen und Malz.
unbekannt
   
84 Zu gutem Bier sitz fröhlich nieder.
Kehr fröhlich heim, komm fröhlich wieder.
unbekannt
   
85 Eins trink ich, weil ich durstig bin,
ein zweites, weil’s mir schmeckt,
ein drittes, weil’s nach meinem Sinn
den Geist des Vierten weckt.
Ich greif zum Fünften, Sechsten, Siebenten dann,
weil ich’s nun mal nicht lassen kann.
Ich trink das Achte, Neunte, Zehnte,
beim Elften seufz ich Weh und Ach,
denn auch die Füße werden schwach.
Und tränk ich nun das Zwölfte nicht,
verlör’ ich ganz das Gleichgewicht.
unbekannt
   
86 Hopfen und Malz
Gott erhalt's!
unbekannt
   
87 Ein reiner, frischer Gerstensaft
gibt Herzensmut und Muskelkraft.
unbekannt
   
88 Im Himmel gibt’s kein Bier,
drum trinken wir es hier.
unbekannt
   
89 Wer nicht liebt das braune Bier,
der lebt als armer Schlucker hier,
denn der edle Gerstensaft
ist’s, der frohe Menschen schafft.
unbekannt
   
90 Gemütlichkeit wird da empfunden,
wo Bier, Durst und Humor verbunden.
unbekannt
   
91 Dem Ochsen gibt das Wasser Kraft.
Der Mensch trinkt Bier und Gerstensaft.
Drum trinken wir nur Bier und Wein.
Denn wer will schon ein Rindvieh sein!
unbekannt
   
92 Am Rausch ist nicht das Freibier schuld, sondern der Trinker!
unbekannt
   
93 Wenn einer melken wui an Stier,
Wasser lieber sauft als Bier,
Einen Gockl mit Messer und Gabel frißt
dabei beim Fensterln d'Leiter vergißt
meint es ist a Gams - dabei is' a Goaß,
an jedn Scheißdreck besser woaß,
Leut' da hoaßt's die Zähn' z'sammbeißn -
des san koane Bayern - des san Preißn!
unbekannt
   
94 Das Hemd verkotzt, die Hos' verschissen,
vom letzten Abend nichts mehr wissen,
die Treppe rauf auf alle Vier
Schwarzbräu Premium - welch ein Bier!
unbekannt

berühmte Leute zum Thema
Trinksprüche-allgemein
Trinksprüche-Schnaps
Trinksprüche-Wein
Trinksprüche-Bier

Prost-Wörterbuch

Sie kennen auch interessante Trinksprüche, die hier nicht aufgeführt sind? Dann einfach hier klicken

 Impressum